facebook  

Ausbildung


Bekleidungsgestalter/in EFZ, berufliche Grundbildung, 3 Jahre

Bekleidungsgestalter/innen stellen individuelle, auf Mass gefertigte Kleidungsstücke her. Sie entwerfen eigene Modelle oder setzen Kundenwünsche um – immer mit Rücksicht auf deren persönlichen Stil. Sie informieren sich über die kommenden Trends, die Sie dann in Ihre Arbeit einfliessen lassen. Sie fertigen Kleidungstücke von A-Z: Sie beraten, erstellen Offerten und Schnittmuster, berechnen den Stoffbedarf, bearbeiten die unterschiedlichsten Materialien durch Zuschneiden, Fixieren, Heften, Nähen von Hand und mit der Maschine sowie Bügeln. Zwischendurch gibt es Anproben. Es werden allenfalls Änderungen vorgenommen, so dass die Kundin ein perfekt sitzendes, fein gearbeitetes und qualitativ hochstehendes Kleidungsstück erhält.

Ein kreatives Handwerk mit Zukunft - KMU-Magazin


Berufsrelevante Eigenschaften

Wir setzen voraus:

  • Ausdauer
  • Geduld
  • Zuverlässigkeit
  • Offenheit
  • Kommunikation
  • gute Umgangsformen

Sie bringen mit:

  • Freude am exakten Arbeiten
  • modisches Flair
  • gutes Vorstellungsvermögen
  • handwerkliches Geschick

Ausbildung

In den drei Ausbildungsateliers der Lehrwerkstatt erwerben die angehenden Bekleidungsgestalter/innen stufenweise die handwerklichen Fertigkeiten, welche für die Herstellung von massgeschneiderten und hochwertig verarbeiteten Kleidungsstücken notwendig sind. Unter Anleitung von fachkompetenten Berufsbildner/innen werden je nach Ausbildungsstand Jupes, Hosen, Blusen, Jacken, Mäntel etc. hergestellt.

  • Praktische Ausbildung in der Lehrwerkstatt: 3.5 – 4 Tage pro Woche
  • Ausbildung in der Berufsschule: 1 – 1.5 Tage pro Woche
  • Praxisbezogene Ausbildung in den überbetrieblichen Kursen: 5 Kurse über die gesamte Lehrzeit

myFlickr


Zukunftsperspektiven

Der Abschluss nach der Ausbildung ermöglicht neben dem direkten Eintritt in den Beruf auch den Einstieg in Weiterbildungen:

Interview mit Yves Meier, Bekleidungsgestalter, ausgebildet bei den Couture Ateliers BFS Basel (PDF)


Information und Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Anmeldung mit offiziellem Anmeldeformular

Link Berufsberatung
Link Arbeitgeber Basel-Stadt